Designtrends, Einrichten

Die Rückkehr des Ohrensessels

von Katharina Block am Freitag, 10. Juni 2011
Moderner Ohrensessel auf pinkfarbenem Teppich
Das Comeback des Klassikers. Foto: Wiesner-Hager

Lange galt der Ohrensessel als altmodisch, altbacken und spießbürgerlich. Grund genug, ihn aus den Wohnzimmern zu verbannen. Doch nun feiert er als zeitloser Klassiker sein Comeback, denn er ist gemütlich und vermittelt ein Gefühl der Geborgenheit.

Der ursprüngliche Sinn der typischen Ohren des Ohrensessels lag seinerzeit darin, den Sitzenden vor Zugluft zu schützen und ihm etwas Privatsphäre zu ermöglichen. Mit seiner großen Sitzfläche, seiner hohen Rückenlehne und den Ohren als Kopfstütze bietet er heute eine ideale und behagliche Rückzugsmöglichkeit aus dem hektischen Alltag.

Verschiedene Designer haben in letzter Zeit begonnen, den Ohrensessel neu zu gestalten, um somit seine zeitgenmäße Rückkehr ermöglicht. Diese Neugestaltung des Sessels geht weit über die Auswahl modischer Bezüge wie Zebraprints, bunte Ornamentdrucke und diverse Lederbezüge hinaus. Federnde oder drehende Gestelle, Freischwingvarianten und Sessel mit Wippfunktion oder ausklappbarem Fußteil gehören zu den Modellen, die den Komfort erhöhen sollen. Hinzu kommen Modelle, deren Rückenlehne, Kopfteil und Fußstützen verstellbar sind.

Individualität durch geeignete Polsterung und neue Optik

Auch bei der Polsterung gibt es mittlerweile einige Unterschiede. Hier kann zwischen Federkern, Polyätherschaum, Latex und Comfort Bultex, einem besonders hochwertigen Polstermaterial, gewählt werden. Gleiches gilt für die Optik: Von antiken und klassischen bis hin zu futuristisch anmutenden Ohrensesseln finden sich heute somit für nahezu jeden Geschmack und jeden Einrichtungsstil unterschiedliche Modelle. Bei der Auswahl des eigenen Ohrensessels kann daher gleich auch der eigenen Individualität und den eigenen Komfortwünschen Ausdruck verliehen werden.

Auch als Terrassen-, Balkon- oder Gartenmöbel setzt der Ohrensessel sich immer weiter durch. Der Vorteil des aus Rattan oder Polyrattan gefertigten Sessels ist seine Leichtigkeit. Im Gegensatz zu den meist aus Holz gefertigten, ausladend massiven Vorbildern, kann der Rattan-Ohrensessel bequem verschoben oder von einem Ort zum anderen getragen werden.

Besitzer von alten, auf dem Dachboden vergessenen Ohrensesseln entscheiden zunehmend für eine Aufpolsterung des alten Möbelstücks, an dem oftmals auch viele Erinnerungen hängen. Ob als Antwort auf die rasanten gesellschaftlichen Entwicklungen oder als einfacher Wunsch nach gemütlichen Stunden in der Kuschelzone, der Privatsphäre schaffende Ohrensessel, bekommt seinen Platz im Haus zurück. Somit wird er sicherlich auch zukünftig immer wieder zum Lieblingsrückzugsort auserkoren werden.

 

Dieser Beitrag wurde unter Designtrends, Einrichten abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.