Allgemein

Teuerste Stadt der Welt: Wien nicht unter den TopTen

von Redaktion am Donnerstag, 12. Juli 2012
pallas athene wien
Wien: Jenseits der TopTen der teuersten Städte der Welt. Foto: johannes vortmann / PIXELIO

Wer in Österreich nach der teuersten Großstadt fragt, bekommt wohl die Antwort, dass dies Wien sei – doch das ist subjektives Empfinden. Das Beratungsunternehmen Mercer hat sich der Sache angenommen und ermittelt, wo denn das teuerste Pflaster in der Welt zu finden sei. Und da taucht Wien nicht bei den Top Ten auf.

Die österreichische Hauptstadt rutschte im Ranking um zwölf Plätze auf Platz 48 ab. Doch befindet sich Wien da in guter Gesellschaft. Auch andere europäische Großstädte sind billiger geworden. London, Paris und Rom liegen zwar allesamt noch deutlich vor Wien, aber sie haben ebenso deutlich verloren. Griechenlands Hauptstadt Athen fiel gar um 24 Plätze auf Rang 77 zurück.

Japanische Städte besonders teuer

Insgesamt 214 Städte hat Mercer im Rahmen der Studie untersucht. An der Spitze steht erneut die japanische Hauptstadt Tokio als der teuerste Flecken in der Welt. Die Stadt hat das angolanische Luanda, das vom Öl-Boom profitierte, wieder vom ersten Platz verdrängt und sich den Titel zurückgeholt. Mit Platz drei findet sich mit Osaka eine zweite japanische Großstadt in der Liste, gefolgt von Moskau als erster europäischer Stadt – und dann folgt schon mit Genf die erste Großstadt in einem Nachbarstaat.

Davon, dass das Leben in Wien wieder günstiger wurde, haben die Wiener selbst wohl kaum viel gemerkt. Denn der Grund für die Kaufkraftänderungen liegt nicht im persönlichen Bereich, sondern ist hauptsächlich ein Resultat der Eurokrise, also durch die Währungskursveränderungen, bedingt. Die betrifft hauptsächlich die Ausländer, die in einer anderen Wien leben. Durch die Schwäche des Euro und die Stärke des Dollars haben sich die Gewichte verschoben. Die größten Sprünge nach oben haben ebenfalls ihren Grund in starken Währungen: Städte in Australien und Neuseeland sind die Spitzenreiter.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.